KGA Professional Edition 6
KGA Professional Edition 6 - Karteikarte Bank/Beitrag/Zahlungsart
https://www.gartenverein.de/kga6/mitglieder/karteikarte-bank-beitrag-zahlungsart.html

© 2019 KGA Professional Edition 6

Mitglieder - Karteikarte Bank/Beitrag/Zahlungsart

Es wird festgelegt wie die Zahlung der Forderungen erfolgen soll.

Möglich ist Überweisung, Bar oder Lastschriftverfahren (Einzugsermächtigung) und wer beim Lastschriftverfahren zahlt, der Erstnutzer oder der Partner.

Die Felder für die Eingabe der Bankdaten werden sichtbar, wenn Einzug bzw. Partnereinzug eingestellt wurde.

 
Wenn Versicherungen z.B. Haftpflicht und FED abgeschlossen wurden können bis zu 2 Versicherungsnummern oder der Name der Versicherung hinterlegt werden. Diese Felder sind frei belegbar.
erweiterte Funktion Sollte es 2 verschiedene Pachtpreise in der Kleingartenanlage geben, wird gegebenenfalls der Pachtpreis 2 für die Parzelle ausgewählt.
erweiterte Funktion 

Es kann festlegegt werden ob das Mitglied bzw. der Partner den Vereins- oder Verbandsbeitrag bezahlt. 

Standardmäßig zahlt das Erstmitglied Beitrag und der Partner keinen Beitrag. Setzen Sie die entsprechenden Häckchen.

Wichtiger Hinweis 
Wenn für ein Mitglied Rechnungen schon gedruckt wurde darf die Zahlungsart nicht mehr geändert werden.
1. Es müssen die entsprechenden Rechnungen des Mitglieds erst storniert werden. Das gilt auch für geteilte bzw. partielle Rechnungen.
2. Nach der Stornierung können Sie die Zahlungsart des Mitglieds ändern.
3. Danach können Sie für dieses Mitglied neue Rechnungen mit der geänderten Zahlungsart erstellen.

Erweiterungen auf der Karteikarte für das Moduls SEPA-XML-Zahlungsverkehr

erweiterte Funktion In KGA Professional Edition wurden bei den Mitgliedern auf der Karteiarte Bank neue Felder hinzugefügt.
erweiterte Funktion  Die Inhalte der Felder BIC, IBAN und Datum der Mandatsreferenz müssen von Ihnen eingetragen werden. Die IBAN wird automatisch auf logische Korrektheit geprüft.
erweiterte Funktion 

Die Inhalte der Felder Mandatsreferenz und wiederkehrend können Sie automatisch beim Speichern der BIC und IBAN generieren lassen. Das Mandatsdatum muss durch Sie eingetragen werden.
Die Mandatsreferenz setzt sich aus der Parzellennummer und dem Datum des Mandats zusammen.

Beispiel: 005-050004-23122013, Kolonie 005-Abteilung 05- Parzelle 0004- Datum des Mandats 21.03.2013
Sie können die Mandatsreferenz nicht mit eigenen Bezeichnungen erstellen.
Die SEPA-Mandatsreferenz muss folgende Kriterien erfüllen:
- Sie muss eindeutig sein.
- Sie darf bis zu 35 Zeichen lang sein.
- Sie darf nur diese Zeichen enthalten:
  Ziffern: 0 – 9, Groß- und Kleinbuchstaben: A – Z und a – z, Sonderzeichen: ' , . : + - / ( ) ?

erweiterte Funktion  Die IBAN-Nummer des Mitglieds wird beim Speichern auf logische Korrektheit geprüft. 
erweiterte Funktion 

Die Mandatzreferenz und die Gläubiger-ID werden auf die Rechnung gedruckt. 

erweiterte Funktion

Eine einheitliche Schreibweise für die IBAN wurde von dem ECBS im Standard EBS 204 vorgegeben.

Im Zahlungsverkehr (elektronische Schreibweise) wird die IBAN zusammenhängend ohne Zwischenabstand geschrieben - DE56721520700123456789.

Zur besseren Lesbarkeit soll sie allerdings im Schriftverkehr - zum Beispiel auf Briefbögen und Rechnungen - in Vierer-Blockung dargestellt werden - DE56 7215 2070 0123 4567 89