KGA Professional Edition 5
KGA Professional Edition 5 - Lizenzvertrag
https://www.gartenverein.de/kga5/lizenzvertrag.php

© 2017 KGA Professional Edition 5

KGA Professional Edition 5 - Lizenzvertrag

1.

Vertragsgegenstand

Das Computer-Internet-Center räumt dem Anwender das nicht ausschließliche Recht ein, die erworbene Software KGA Professional Edition zu den Bedingungen dieses Vertrages in der Bundesrepublik Deutschland zu nutzen; im Übrigen verbleiben alle Rechte an der Software und der Dokumentation beim Computer-Internet-Center.

2.

Nutzungs- und Verwertungsrechte des Anwenders

Der Anwender ist berechtigt,

  • die Software als Einplatzversion auf einem einzigen PC sowie für einen einzigen Nutzer (Verein) zu installieren.
  • Bei Erwerb von Zusatzlizenzen gilt das Nutzungsrecht für den Einsatz auf weiteren PCs des Vereins. Eine über den vereinbarten Umfang hinausgehende zeitgleiche Nutzung der Software ist unzulässig.
  • notwendige Sicherungskopien zu erstellen.

Der Anwender verpflichtet sich, die Software nur für eigene Zwecke zu nutzen und sie Dritten weder unentgeltlich noch entgeltlich zu überlassen. Der Einsatz der Software auf einem Server ist nur erlaubt, wenn eine entsprechende Lizenz schriftlich erworben wurde.

 

Der Anwender ist nicht berechtigt,

  • die Software zu übersetzen, zu bearbeiten, zu dekompilieren oder zu disassemblieren
  • selbst oder durch Dritte Änderungen oder Eingriffe an der Software vorzunehmen, auch nicht, um mögliche Programmfehler zu beseitigen.
  • Zugangskennungen und / oder Passwörter für die Software an Dritte weiterzugeben.
  • Kopien der Software zu erstellen, sofern die Kopien nicht zu Datensicherungszwecken erfolgen und nur zu diesem Zwecke eingesetzt werden.
  • die Programmdokumentation und der sonstigen Dokumentation und Unterlagen (Begleittexte, mitgelieferte Bilder, etc.) zu vervielfältigen
3. Gewährleistung
  Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab dem gesetzlichen Gewährleistungsbeginn.
  Die vertragsgegenständliche Software ist für eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten konzipiert worden und kann nicht jeden denkbaren Anwendungsfall in allen Einzelheiten berücksichtigen. Computer-Internet-Center haftet dafür, dass die Software mit der Leistungsbeschreibung übereinstimmt. 
  Gegenstand der Gewährleistung ist die Software ausschließlich in der vom Computer-Internet-Center  ausgelieferten Version. Fehler an der Software, die auf nachträgliche Eingriffe des Anwenders zurückzuführen sind, sind eben so wenig Gegenstand der Gewährleistung wie Fehler am Betriebssystem des Anwenders oder Drittprodukten. Der Anwender hat keinen Anspruch auf Vornahme von Programmerweiterungen oder Programmänderungen nach Gefahrübergang, auch nicht, wenn diese aufgrund gesetzlicher Änderungen notwendig werden.
  Offensichtliche Mängel hat der Anwender unverzüglich, spätestens jedoch zwei Wochen nach Lieferung anzuzeigen. Sonstige Mängel sind unverzüglich nach Entdeckung anzuzeigen. Die Anzeige hat schriftlich zu erfolgen. Ihr ist eine nachvollziehbare Beschreibung des Mangels beizufügen. Für nicht rechtzeitig angezeigte Mängel entfällt die Gewährleistung.
  Der Anwender ist für die regelmäßige Sicherung und Wartung seiner individuellen Daten verantwortlich. Das Computer-Internet-Center weist darauf hin, dass eine Datensicherung insbesondere im Gewährleistungsfall erforderlich und diese vollständig an das Computer-Internet-Center herauszugeben ist, damit das Computer-Internet-Center eine Problemanalyse vornehmen kann. 
  Das Computer-Internet-Center ist nach eigener Wahl berechtigt, Mängel durch Beseitigung oder durch Lieferung mangelfreier Ware zu beheben. Computer-Internet-Center ist berechtigt, Mängel durch Überlassung eines neuen Release zu beheben.
  Der Anwender hat das Computer-Internet-Center bei der Lokalisierung eines Mangels in zumutbarer Weise, beispielsweise durch zur Verfügung stellen von Papierausdrucken oder Systembeschreibungen zu unterstützen.
4. Haftung des Computer-Internet-Center 
 

Das Computer-Internet-Center haftet uneingeschränkt nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung beruhen, die das Computer-Internet-Center, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen zu vertreten haben.

Für sonstige schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet das Computer-Internet-Center, gleich aus welchem Rechtsgrund, dem Grunde nach.

Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

Das Computer-Internet-Center haftet nicht für Schäden, sofern und soweit der Anwender deren Eintritt durch ihm zumutbare Maßnahmen – insbesondere Programm- und Datensicherung – hätte verhindern können.

5.

Außerordentliches Kündigungsrecht

Das Computer-Internet-Center ist berechtigt, diesen Lizenzvertrag bei schwerwiegender Missachtung ihrer Urheberrechte an der Software durch den Anwender aus wichtigem Grund zu kündigen. Mit Zugang der Kündigung erlöschen sämtliche Nutzungsrechte des Anwenders. Die Software ist zurückzugeben und alle vorhandenen Softwarekopien sind zu vernichten.

6. 

Nutzung von Kundendaten

Das Computer-Internet-Center wird die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung mitgeteilten Kundendaten nach Maßgabe der einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften behandeln.

7.

Schlussbestimmungen

Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen dieses Vertrags bedürfen der Schriftform, das gilt auch für die Abänderung dieses Schriftformerfordernisses. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Der Erfüllungsort für die nach dieser Vereinbarung zu erbringenden Leistungen der Sitz des Computer-Internet-Center. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

Computer-Internet-Center, Mittelsteg 52, 12158 Berlin http://www.gartenverein.de/  

Stand: 01/2016